English

NIEUWS

Storioni Trio in The Strad

Heather Kurzbauer, journaliste van het... >>

Mini-documentaire Storioni Trio

 >>
News

Volgend concert

,
aanvang uur
Fotogallery Storioni Festival 2010-2011
 

Storioni Trio, een Parel in de serie

Eine Perle der Kammermusikreihe

(Ruhr Nachrichten 04-11-2009)
Storioni Trio imponierte im Konzerthaus mit viel Spielkultur und Verve.

Im Philharmonischen Konzert im April wird das Storioni Trio die Soloparts in Beethovens Tripelkonzert übernehmen. Die Besucher des 2. Kammerkonzerts im Konzerthaus werden sich darauf freuen, denn der Trio-Abend der drei Amsterdamer war eine Perle der Konzertreihe.
Alles boten die drei perfekt aufeinander eingespielten, vorzüglichen Niederländer: Russische Seele, französisches Flair, heiteren Haydn und galanten Mozart- alles mit immenser Tonkultur und großem Stilgefühl.
Mozarts Klaviertrios sind mehr Sonaten für Geige und Klavier mit noch nicht allzu gewichtiger Cellobegeleitung. Marc Vossen spielte die Bassstimme elegant, zurückhaltend und ließ dem erstklassigen Pianisten des Trio, Bart van de Roer, Raum für ein quasi improvisiertes Spiel mit Geiger Wouter Vossen. Dessen Instrument aus der Cremonenser Werkstatt von Laurentius Storioni gab dem Ensemble den Namen.
Das 1. Klaviertrio von Shostakovich war eine Rarität, ein Jugendwerk, dem die Niederländer viel schwärmerische Emphase gaben, aber auch zeigten, dass Shostakovich ein gutter Filmkomponist war. So kontrastreich und trotzdem aus einem Guss hört man die Musik des Russen selten.
Auch das Klaviertrio von Haydn mit dem schönen Beinamen “Jacobs Traum” war eine Entdeckung. Ruhig und behutsam formte das Trio den für dem gewitzten Haydn untypischen langsamen Satz aus und ließ dann Geiger und Pianisten eine Himmelleiter der Virtuosität erklimmen mit viel Spielwitz und noch mehr Tonkultur.
Verve gab das Storioni Trio seinen interpretationen, es fesselte mit seiner Musikalität. Besonders in der farbigen französischen Musik wie dem Trio von Ravel, das man in so großer Intensität ebenfalls selten hört. Großer Jubel. JG.
 


<< terug naar overzicht